Bündische Akademie

Was ist die Bündische Akademie?

Die Bündische Akademie versteht sich als Ort, wo junge Menschen, der Pfadfinderstufe entwachsen, mit den verschiedensten bündischen Hintergründen zusammen kommen und versuchen ihre in der aktiven Pfadfinderzeit erlernten Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen mit in den beruflichen und privaten Alltag einzubringen. Im Vordergrund stehen soll die intensive Beschäftigung mit wechselnden Themen aus verschiedenen Blickrichtungen und das Einbringen der einzelnen Teilnehmer. Dabei soll aber das leibliche Wohl, der zwischenmenschliche Kontakt und der Spaß an der Freude nicht zu kurz kommen.

Zu einem jährlich wechselndem Thema bereitet der Hauptausschuss eine Tagung mit Vorträgen, Podiumsdiskussion und Arbeitsgruppen vor. Ergänzend gibt es es ein vielfältiges kulturelles Angebot, sowie Spielraum zur Selbstentfaltung, für Beiträge, die von den Teilnehmern mitgebracht werden, für Entwicklungen aus den Vorträgen oder um einfach in der Sonne einen Kaffee zu trinken, zu musizieren oder um neue und alte Freunde wiederzusehen.

Die Bündische Akademie 2018

Ist Reden Silber und Schweigen Gold?
In einer Zeit, in der in den Medien Fake News und alternative Fakten publiziert werden
während jeder in seiner Filterblase festhängt, können und sollten wir nicht nicht kommunizieren!
Auf der BüAk 2018 haben wir das Wort und stellen uns der Medienflut!
Lasst uns reden, roasten, teilen, posten, schreiben, ghosten,
zitieren, zensieren, schweigen, schwelgen, liken, lauschen, philosophieren und austauschen.
Lasst uns zum filmreifen Schlagabtausch antreten, in virtuelle Realitäten abtauchen
und beim Kaffee aus dem Nähkästchen plaudern.
Lasst uns hinter die Kulissen medialer Bühnen blicken und Tacheles reden -
auf der nächsten Bündischen Akademie 2018 zu Medien und Kommunikation,
wo aus Worten und Trends, Taten und Friends werden.


 

Anmeldung

Die Bündische Akademie kostet jedes Jahr knapp 10.000€. Mal mehr, mal weniger, je nachdem wie gut wir darin sind Sponsoren, Fördermittel und weitere Möglichkeiten der Finanzierung zu finden. Die Verpflegung, die wie immer nicht nur sehr lecker, sondern auch soweit möglich bio, regional und fair ist, macht den größten Teil der anfallenden Kosten aus.

Der Teilnehmendenbeitrag ist deswegen so kalkuliert, dass wir damit die kompletten kulinarischen Köstlichkeiten finanzieren und alles andere anderweitig stemmen. In diesem Jahr beträgt dieser:

  • mit Frühbucherrabatt ermäßigt 45€, Vollzahler 70€ mit Überweisungsdatum bis zum 15.03.
  • danach 50€/75€ mit Überweisungdatum bis zum 06.05.
  • ansonsten bar bei der Anmeldung an der "Abendkasse" 60€/85€

Außerdem brauchen wir für die Küche bitte die Information, ob ihr euch vegetarisch oder vegan ernährt. Bei anderen Unverträglichkeiten teilt uns diese bitte auch mit, wir versuchen Rücksicht zu nehmen.

Für Förderanträge würden wir euch bitten, auch euer Bundesland mit anzugeben.

Der ermäßigte Preis gilt für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und Menschen, die Sozialhilfe empfangen oder nach Selbsteinschätzung.

Anmeldeformular





Die 7 Säulen

Die 7 Säulen der Bündischen Akademie sind feste Pfeiler, und doch lassen sie sich immer wieder neu gestalten.

Von Prof. Dr. Walter Sauer (Wasa) verfasst und 1993 veröffentlicht, sind die sieben Säulen der Bündischen Akademie (BüAk) noch heute Planungsgrundlage für die Gestaltung der Akademie. Die Bündische Akademie hat schon einige Jahre Bestand und doch wandelt sie sich von Jahr zu Jahr beeinflusst durch wechselnde Themen, durch ihre Teilnehmer und durch die Veränderungen in der Gesellschaft. Die sieben Säulen, die hier vorgestellt werden, sind das, worauf die Bündische Akademie fußt. Jede Veranstaltung ist durch ein anderes Thema gewürzt, der Blick auf das Grundrezept erlaubt jedoch den Einblick in die Ziele einer jeden Akademie.

Bündische + Akademie: Zwei Komponenten die hervorragend zusammenpassen

Eine Veranstaltung von Menschen aus den Bünden der Jugendbewegung, für andere Bündische, Gleichgesinnte und Neugierige. Vorrangige Zielgruppe sind Gruppenleiter von Jugendorganisationen aus ganz Deutschland. In einem vielseitigen Programm werden Programmpunkte, die an eine akademische Veranstaltung erinnern (z.B. Vorträge, Podiumsdiskussionen, etc.) mit solchen verknüpft, die bündische und ganz lebenspraktische Aktivitäten darstellen (z.B. Handwerkliches oder Musisches). Und das mit einer einzigartigen Leichtigkeit, denn es passt hervorragend zusammen. Ort der Veranstaltung ist Lüdersburg, ein kleines Dorf im Norden Niedersachsens. Das Bundeszentrum der evangelischen Jungenschaft Tyrker bietet einen wunderbares Fleckchen Erde für die Durchführung der Bündischen Akademie.

Der Jugendhof

Übersicht der Gebäude und Feuerstelle

Auf dem Hof stehen fünf Häuser: die Schmiede (1), die Rauchkate (2), das Küchenhaus (3), die Bildungsstätte (4) und die Scheune (5). Außerdem gibt es auf dem Gelände noch eine große Wiese zum Aufschlagen von Kothen.

Die Bündische Akademie findet auf dem Jugendhof Lüdersburg, dem Bundeszentrum der evangelischen Jungenschaft Tyrker statt. Für einzelne Veranstaltungen nutzen wir auch die benachbarte Bildungsstätte Lüdersburg.

Das beschauliche Lüdersburg liegt im Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“, rund 21 km von Lüneburg entfernt. Die nächste Bahnhaltestelle liegt in Echem, und ist 3,7 km entfernt. Echem liegt im Großbereich des Hamburger Verkehrverbundes, die Züge fahren in der Regel stündlich (Regional-Express 83 Lüneburg–Büchen–Lübeck).