Bündische Akademie

Einladung zur digitalen Bündischen Akademie

In einer Woche wäre der Hauptausschuss nach Lüdersburg aufgebrochen, um euch alle am 1. Mai Wochenende dort zu empfangen.
Da wir euch trotzdem sehen wollen, haben wir uns dazu entschlossen uns und euch die Möglichkeit zu geben, uns dennoch zu sehen.

Die BüAk wird digital!

Und wir wollen versuchen mit euch zu diskutieren, uns auszutauschen, gemeinsam einen Kaffee zu trinken (zwar nicht vor der Scheune, aber wir können ja mal schauen, wer den besten Milchschaum macht) und uns einfach nach einem Jahr wieder zu sehen.

Hier kommst du zur digitalen BüAK:

Hier noch ein paar Infos zu dem Workshop:
Klapper bietet eine Up-Cycling-Bastelei mit Tetrapacks an.
Was Ihr braucht sind erstmal Tetrapacks (1-21 am besten ohne Aluminiumkern). Außerdem eine Schüssel mit Wasser und nach Belieben Farben zum bemalen (Buntstifte / Wassermalfarbe / Plakafarben ) oder Sachen zum aufkleben. Wer großes vor hat kann sich eine Nähmaschine bereit stellen.

Hier kommst du zu unserer digitalen BüAK

Hier findest du eine Anleitung für das Videokonferenztool

Hier findest du Material für den Vortrag von Mirco

Wir wollen auch in guter BüAK Manier abends zusammen schlemmen. Dazu würden wir uns freuen, wenn wir gemeinsam kochen. Wenn ihr das gleiche Essen wollt wie wir und bei Live Cooking nicht nur zu schauen, sondern mitmachen wollt, ist hier die Einkaufsliste für unser 3-Gänge-Menü:

Die Mengen sind für 4-6 Personen

Vorspeise – Spinatsalat mit Datteln und Mandeln

-1 EL Weißweinessig (ich präferiere hier weißen Balsamicoessig)
-½ mittelgroße rote Zwiebel
-100g (Medjoul-) Datteln (ich denke hier könnt ihr gucken was ihr bekommt, sicherlich kann man auch andere Datteln futtern, es sollten aber gute sein, das macht geschmacklich finde ich schon immer nen Unterschied)
-Olivenöl
-2 kleine Pitabrote
-75g Mandeln
-2 TL gemahlener Sumach
-½ TL getrocknete Chiliflakes
-150g junger Spinat
-Ziegenfrischkäse/oder -rolle (optional)
-Gemüsebrühe

Hauptspeise - Maqluba

-2 mittelgroße Auberginen
-320g Basmatireis
-3-4 Hähnchenkeulen (optional)
-1 große Zwiebel
-10 schwarze Pfefferkörner
-2 Lorbeerblätter
-Sonnenblumenöl zum Frittieren (also genug da haben wäre wichtig)
-1 mittelgroßer Blumenkohl
-3-4 mittelgroße reife Tomaten
-5 große Knoblauchzehen (bevorzugt frischer Knobi)
-1TL gemahlener Kurkuma
-1TL Zimt
-1 1/2TL gemahlener Piment
-1 1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
Baharat-Gewürzmischung:
-1TL Koriandersamen
-1 kleine Zimtstange
-½ TL Gewürznelken
-2 TL Kreuzkümmelsamen
-1TL Kardamonkapseln
-½ Muskatnuss, gerieben
-30g Pinienkerne
- Butter (Menge in Dessert mit eingerechnet)

Gurkenjoghurt

- 200g Gurke
- 500 g griechischer Joghurt (braucht es auch im Dessert)
-1 Prise Cayennepfeffer oder getrocknete Chiliflakes
-1 EL getrocknete Minze
- Knoblauch (siehe Hauptgericht)
-2 EL frische gehackte Minze
-4 EL Zitronensaft/1-2 Zitronen
-Salz
-¼ TL gemahlener weißer Pfeffer

Dessert

-180g Butter (alternativ veganer Butterersatz/Margarine) (auch für Hauptgericht)
-160g dunkler Muscovadozucker
-100g gemahlene Mandeln
-1 Ei (alternativ 1/2 Banane oder 1 EL Leinsamenschrot)
-700g Äpfel (Bspw. Boskop)
-250g Rhabarber
-50g Demerarazucker
-40g frische Semmelbrösel
-10g Salbei frisch
-250g griechischer Joghurt (alternativ Soja- oder Kokosjoghurt, oder was auch immer man am liebsten mag) (braucht es auch im Hauptgericht)
-Vanilleeis (optional als “Beilage” zum Rhabarberauflauf, dann 250g weniger Joghurt kaufen)

Getränke

Man braucht zu nem guten Essen auch was Gutes zum Trinken, sehr wichtig!
Aber ich werd euch hier bestimmt keine Vorschriften machen, ich bin da weiß gott kein Fachmann, mein Lieblingsgetränk is ne gute Limo. Ich schätze bei Wein würde besser Weißwein passen, aber wie gesagt, was weiß ich schon 😉
Also-> Go wild

Was ist die Bündische Akademie?

Die Bündische Akademie versteht sich als Ort, wo junge Menschen, der Pfadfinderstufe entwachsen, mit den verschiedensten bündischen Hintergründen zusammen kommen und versuchen ihre in der aktiven Pfadfinderzeit erlernten Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen mit in den beruflichen und privaten Alltag einzubringen. Im Vordergrund stehen soll die intensive Beschäftigung mit wechselnden Themen aus verschiedenen Blickrichtungen und das Einbringen der einzelnen Teilnehmer. Dabei soll aber das leibliche Wohl, der zwischenmenschliche Kontakt und der Spaß an der Freude nicht zu kurz kommen.

Zu einem jährlich wechselndem Thema bereitet der Hauptausschuss eine Tagung mit Vorträgen, Podiumsdiskussion und Arbeitsgruppen vor. Ergänzend gibt es es ein vielfältiges kulturelles Angebot, sowie Spielraum zur Selbstentfaltung, für Beiträge, die von den Teilnehmern mitgebracht werden, für Entwicklungen aus den Vorträgen oder um einfach in der Sonne einen Kaffee zu trinken, zu musizieren oder um neue und alte Freunde wiederzusehen.

Macht Macht frei oder macht Macht abhängig? Geht alle Macht vom Volke aus und sind wir das Volk? Haben wir deswegen Recht? Denn Geld ist Macht und Zeit ist Geld? Ist Zeit also Macht und Freizeit das Mächtigste? Was macht uns an und was macht uns frei? Welche Macht ist legitim und wann macht Macht Mächtige machtlos? Wie ist der wahre Charakter des mächtigen Menschen? Wodurch wird deine Stammesleitung bemächtigt und ist das gut so? Macht das mal oder macht Macht das für uns?

Die 7 Säulen

Die 7 Säulen der Bündischen Akademie sind feste Pfeiler, und doch lassen sie sich immer wieder neu gestalten.

Von Prof. Dr. Walter Sauer (Wasa) verfasst und 1993 veröffentlicht, sind die sieben Säulen der Bündischen Akademie (BüAk) noch heute Planungsgrundlage für die Gestaltung der Akademie. Die Bündische Akademie hat schon einige Jahre Bestand und doch wandelt sie sich von Jahr zu Jahr beeinflusst durch wechselnde Themen, durch ihre Teilnehmer und durch die Veränderungen in der Gesellschaft. Die sieben Säulen, die hier vorgestellt werden, sind das, worauf die Bündische Akademie fußt. Jede Veranstaltung ist durch ein anderes Thema gewürzt, der Blick auf das Grundrezept erlaubt jedoch den Einblick in die Ziele einer jeden Akademie.

Bündische + Akademie: Zwei Komponenten die hervorragend zusammenpassen

Eine Veranstaltung von Menschen aus den Bünden der Jugendbewegung, für andere Bündische, Gleichgesinnte und Neugierige. Vorrangige Zielgruppe sind Gruppenleiter von Jugendorganisationen aus ganz Deutschland. In einem vielseitigen Programm werden Programmpunkte, die an eine akademische Veranstaltung erinnern (z.B. Vorträge, Podiumsdiskussionen, etc.) mit solchen verknüpft, die bündische und ganz lebenspraktische Aktivitäten darstellen (z.B. Handwerkliches oder Musisches). Und das mit einer einzigartigen Leichtigkeit, denn es passt hervorragend zusammen. Ort der Veranstaltung ist Lüdersburg, ein kleines Dorf im Norden Niedersachsens. Das Bundeszentrum der evangelischen Jungenschaft Tyrker bietet einen wunderbares Fleckchen Erde für die Durchführung der Bündischen Akademie.

Der Jugendhof

Übersicht der Gebäude und Feuerstelle

Auf dem Hof stehen fünf Häuser: die Schmiede (1), die Rauchkate (2), das Küchenhaus (3), die Bildungsstätte (4) und die Scheune (5). Außerdem gibt es auf dem Gelände noch eine große Wiese zum Aufschlagen von Kothen.

Die Bündische Akademie findet auf dem Jugendhof Lüdersburg, dem Bundeszentrum der evangelischen Jungenschaft Tyrker statt. Für einzelne Veranstaltungen nutzen wir auch die benachbarte Bildungsstätte Lüdersburg.

Das beschauliche Lüdersburg liegt im Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“, rund 21 km von Lüneburg entfernt. Die nächste Bahnhaltestelle liegt in Echem, und ist 3,7 km entfernt. Echem liegt im Großbereich des Hamburger Verkehrverbundes, die Züge fahren in der Regel stündlich (Regional-Express 83 Lüneburg–Büchen–Lübeck).